Ein Fensternetz als Fliegengitter

Die Urform des Fliegengitters – das Fensternetz

Insekten aus dem Innenbereich zu entfernen, kann sehr mühsam sein, egal in welchen Räumen. Darum ist ein Insektennetz eine wahre Vorbeugung dagegen. Das Netz wird von außen am Fenster angebracht, dass keine Insekten mehr hindurch kommen können. Manche Fensternetze können mehrmals verwendet werden, dann ist allerdings ein Wechsel der Haftstreifen notwendig. Ein Insektenschutz muss aber nicht immer ein Netz sein, denn auch andere Methoden können wirksam sein.

lichtschachtabdeckungen

Insektenschutzrollo statt Fensternetz

Ein Fliegennetzgitter kann jederzeit entfernt und neu angebracht werden. Ein Insektenschutzrollo hingegen ist fest montiert. Das Rollo wird über dem Fenster verbaut und bedarf keiner Haftbefestigung am Fensterrahmen. Nach der Montage des Rollos wird es einfach nach oben geschoben. Damit ist es genauso effektiv wie das Fensternetz.

Die Urform: Das Fensternetz

Noch vor der Verwendung des Rollos, wurden Fensternetze in die Rahmen geklebt. Dies war die Urform des Insektenschutzes. Mit Haftstreifen kann das Netz im Rahmen befestigt und ebenso leicht wieder entfernt werden. Aus dem Vorbild des Fliegengitternetzes entstand dann das Insektenschutzrollo. Auch wenn die Montage ein wenig aufwendiger ist, muss es im Gegensatz zum Netz nicht wieder entfernt werden. Ständiges Anbringen und Entfernen entfällt damit. Jeder Käufer wählt seinen eigenen Favoriten aus. Denn auch wenn sich beide Anwendung etwas unterscheiden, sind sie beide sehr wirksam und auch ohne Fachkenntnisse verwendbar.

Insektenfrei zuhause

Ob nun Fensternetz oder Insektenschutzrollo, beide Formen sind effektiv in der Insektenabwehr. Beide Möglichkeiten zeichnen sich durch eine hohe Stabilität aus. Sogar Bienen und große Käfer können diese Barriere nicht durchbrechen. Ebenso verhält es sich bei Schmetterlingen und anderen Insekten. Die Netze und Rollos unterscheiden sich lediglich in der Maschenweite und sind wahlweise in den Farben schwarz oder weiß erhältlich. Türen und Fenster aller Größen können damit ausgestattet werden.

Ein Netz – verschiedene Größen

Wenn der Kauf eines Fliegennetzes notwendig wird, dann sollte die Fenstergröße des betreffenden Fensters bekannt sein. Alle Fliegengitternetze sind an die Standardfenstergrößen angepasst, dass Sie perfekt geklebt werden können oder können auch variabel auf die Fenstergröße Maßgefertigt werden.

Gitterarten

Fliegengitter können nach dem Verwendungsort unterschieden werden. Dabei finden sich sowohl Fensternetze, Türennetze, aber auch Sondervorrichtungen für Dachfenster. In diesem Fall sind die Netze kleiner und für die Schräglage des Fensters angepasst. Auch für Lichtschächte gibt es den passenden Fliegenschutz. Diese Netze können einfach über dem Schacht montiert werden.

Veröffentlicht in Fensternetz Getagged mit: , ,