Das Fliegengitter-Problem bei Dachfenstern lösen

Menschen, die in einem Haus wohnen, das im Obergeschoss über Schrägen verfügt, und Menschen, die in einer Dachgeschosswohnung wohnen, dürften das nun folgende Problem nur zu gut kennen. In vielen dieser Wohnungen sind Dachfenster vorhanden, damit zumindest über die Dachwände, die schräg sind, Licht in das Haus gelangen kann. Was bei diesen Fenstern problematisch ist, ist die Tatsache, dass sich die üblichen Fliegengitter für sie nicht wirklich eignen, was auch auf einen Überhitzungsschutz, der besonders bei Räumen unter einem Dach eine wichtige Rolle spielt, und auf Verdunklungsrollos zutrifft.

Spezielle Fliegengitter als Lösung

Dass im Sommer die Wohnungsfenster beinahe durchgängig geöffnet sind, ermöglicht es, dass stetig frische Luft in die Räume gelangen kann, hat aber auch den Nachteil, dass Fliegen und ähnliche Insekten problemlos in das Innere des Hauses gelangen können. Gerade dann, wenn es draußen dunkel ist, und das Innere eines Hauses erleuchtet ist, werden Insekten von dem Licht im Inneren des Hauses angezogen. Bei normalen Fenstern kann man, um dieses Problem zu beseitigen, einfach Fliegengitter Rollos einsetzen. Das Einsetzen der Fliegengitter Rollos kann dadurch geschehen, dass diese im Rahmen eines Fensters angeklebt werden, oder dass sie an den jeweiligen Fensterrahmen geschraubt oder direkt vor dem Fensterrahmen eingehängt werden. Für das Fliegengitter Rollo und das Fliegengitter Fenster gibt es dabei eine große Anzahl an Möglichkeiten.
Das Problem, das Dachfenster in dieser Hinsicht mitbringen, ist, dass wenn man ein Fliegenschutzfenster vor das Fenster baut oder es an dieses anschraubt, die Fensterfunktionen außer Kraft gesetzt werden, da sich diese Fenster nach innen oder außen öffnen lassen müssen, was durch eine Vorrichtung zum Insektenschutz nicht mehr möglich ist. Diese Bauart kann hier also nicht zum Einsatz gebracht werden. Zum Glück gibt es jedoch einige Alternativen. Fliegengitter, die speziell für Dachfenster gefertigt wurden und als Insektenschutzrollo dienen, bieten einen guten Schutz vor Insekten. Die Rollos montiert man auf der Dachschräge (der Laibung) vor der Luke. Seitliche Führungsschienen dienen als Abschluss, der sicherstellen soll, dass ganz sicher keine Insekten mehr in das Innere des Hauses gelangen können.

Pfiffige Zusatzfunktionen

Die Nutzungsmöglichkeiten eines Fliegengitter Rollos können durch clevere Zusatzfunktionen noch erweitert werden. So kann eine Kombination geschaffen werden, die den Raum verdunkelt und ihn vor einer möglichen Überhitzung schützt. Damit dies möglich ist, ist das Rollo dann anstatt mit nur einer, mit zwei Aluminiumkassetten versehen. In einer dieser Kassetten ist dann das Fliegengitter enthalten, und in der anderen das Verdunklungsrollo und der Überhitzungsschutz. Das Rollo, das den Raum verdunkeln soll, ist aus einem Gewebe geschaffen, das Sonnenstrahlen reflektiert, und so auch bei starker Sonneneinstrahlung Erleichterung verspricht.

Einfach einbauen und anpassen

Damit keine unerschwinglichen Maßfertigungen angeschafft werden müssen, können inzwischen ganz einfach Bausätze bestellt werden. Der Rahmen kann individuell auf das jeweilige Dachfenster angepasst werden. Zu diesem Zweck werden die Aufbewahrungsvorrichtung und das Fliegengitter den individuellen Bedarf entsprechend in Höhe und Breite eingestellt. Der Fensterlänge werden auch die seitlichen Führungsschienen angepasst.

Dafür müssen einfach nur das lichte Maß berechnet und die Fenster ausgemessen werden. Zu der Breite addiert man sieben Zentimeter hinzu, zu der Höhe zehn Zentimeter. Die Werte, die sich daraus ergeben, dienen dazu, die Werte zu ermitteln, die für Mindestbestellmaß benötigt werden. Bei dem Bestellen sollte darauf geachtet werden, dass man das Fliegengitter für das Fenster den eigenen Bedürfnissen entsprechend kürzen kann. Beim Kürzen sollte man jedoch sehr vorsichtig sein, da sich vorgenommene Kürzungen nicht wieder rückgängig machen lassen. Um ganz sicher zu gehen, sollte das Fliegengitter in einer größeren Ausführung bestellt werden, sodass man mehr Spielraum beim Zuschneiden hat.

Vorteile eines Fliegengitters

Fliegengitterproblem bei dachfenster lösen

Fragen Sie sich nun, ob es sich für Sie lohnen würde, sich ein Fliegenschutzgitter zu kaufen? Um sich diese Frage beantworten zu können, sollten Sie einmal an den vergangenen Sommer zurückdenken.
Konnten Sie da lüften, ohne dass Sie dauernd Angst haben mussten, ungebetenen Besuch zu bekommen? Haben Sie bereits versucht, mit einer anderen Lösung den Insekten den Zutritt zu Ihrem Haus zu verwehren, aber diese Lösung hat Sie nicht wirklich zufrieden gestellt? Wenn ja, müssen Sie ab jetzt nicht länger nach einer Lösung suchen. So ein Fliegengitter Dachfenster Rollo bringt auch nur einmal Arbeit mit sich. Nachdem der Schutz an die Fenster angebracht wurde, kann er jahrelang ohne irgendwelche Probleme genutzt werden. Mit Fliegengittern für Dachfenster genießt man den Vorteil, je nach Belieben, zu jeder Tages- oder Nachtzeit lüften zu können. In den Monaten, in denen nicht mit ungebetene Besuchern in Form von Insekten gerechnet werden kann, kann der Schutz in der jeweiligen Kassette verstaut, und dann, wenn er wieder benötigt wird, wieder rausgezogen werden. Sie werden so nicht mehr beim Schlafen, Kuchen essen oder Fernsehen gestört werden! Und das dürfte die Lebensqualität während der Sommermonate spürbar erhöhen. Weitere Kosten werden so ebenfalls gespart. Denn Stecker oder Sprays, die Sie vor Insekten schützen sollen, müssen nun nicht mehr gekauft werden. Wenn Sie Haustiere haben, können auch diese sich über die Fliegengitter freuen, da durch die Fliegengitter weder Bienen noch Mücken in das Innere Ihres Hauses gelangen können. Was bei all dem beachtet werden sollte, ist, dass auch die beilegten Schienen angebracht werden sollten, um einen vollständigen Schutz vor Insekten erlangen zu können.

Bequem von Zuhause aus bestellen

Lange suchen müssen Sie nun nicht mehr, denn die Bestellung können Sie ganz einfach von Ihrem Zuhause aus tätigen. Sie können exakt die Größe bestellen, die Sie benötigen, und können dabei sogar noch, im Vergleich zu Maßanfertigungen, einiges an Geld sparen! Der günstige und komplette Bausatz kann, je nach Bedarf, mit oder ohne ein Verdunklungsrollo bestellt werden. Mit Hilfe von ein wenig Geduld und mit etwas handwerklichem Geschick kann der Bausatz schnell zusammengesetzt werden, und anschließend an das Dachfenster angebracht werden. Wenn das erledigt ist, werden Sie vor den ungebetenen und lästigen Besuchern erst mal ein paar Jahre Ruhe haben. Die einzelnen Komponenten des Systems sind dadurch, dass sie hochwertig verarbeitet wurden, besonders langlebig.
Das Fliegengitter ist anthrazitfarben und aus einem stabilem Fiberglasgewebe. Die dunkle Farbe sorgt für mehr Transparenz. Das Fliegengitterrollo, das sich vor dem Dachfenster befindet, ist so beinahe nicht mehr zu sehen.
Gibt es bei Ihnen noch weitere Fenster oder Türen, die mit einem Insektenschutz ausgestattet werden sollen? Wenn ja, sollten Sie die Chance nutzen und Insektenschutzrollos für Balkontüren oder normale Fenster gleich mitbestellen.

Man sollte nicht nur Dachfenster mit einem wirksamen Insektenschutz vor Insekten schützen, sondern auch die diversen anderen Lüftungsmöglichkeiten, die sich in einem Haus oder in einer Wohnung befinden. Bei normalen Fenstern stehen auch Installationsmethoden zur Wahl, bei denen nicht gebohrt werden muss, da normale Fenster bereits durch spezielle Klemmvorrichtungen mit einem Gitter ausgestattet werden können. Dadurch, dass Schrägfenster nach außen oder innen hin geöffnet werden, ist dies bei ihnen nicht möglich. Legen Sie sich nun schon einen guten Insektenschutz zu, damit Sie sich im Sommer über ruhige Nächte freuen können!

Veröffentlicht in Dachfenster Getagged mit: , ,