Insektenschutz für Fenster

Wenn es draußen wärmer wird, erwacht auch das Ungeziefer wieder. Fliegen, Mücken und andere Insekten geben sich nicht damit zufrieden, uns in der Natur zu ärgern, sondern sie quartieren sich auch gern in unseren Wohnungen ein. Dagegen sollte man sich natürlich schützen, denn die Quälgeister sind nicht nur lästig, sondern übertragen auch diverse Krankheiten. Schutz vor Ungeziefer bedeutet allerdings nicht, dass man sofort mit der chemischen Keule arbeiten muss. Mindestens genauso wirksam sind Fliegengitter.
pixabay11

Insektenschutz für Fenster in verschiedenen Ausführungen

Insektenschutz für Fenster gibt es in Online Shops wie etwa www.insektenschutz-systeme.eu inzwischen in den unterschiedlichsten Varianten. Die einfachste Ausführung ist das Insektenschutz Fenster Netz, das mittels Klebe- oder Klettstreifen am Fensterrahmen befestigt wird. Es gibt auch Insektenschutz für Fenster, die schon auf einem Rahmen gespannt sind und ganz praktisch im Fenster eingesetzt werden können.

Da sie in unterschiedlichen Größen hergestellt werden, kann für jedes Insektenschutz Fenster der passende Rahmen gewählt werden. Wer sein Insektenschutz Fenster fast unsichtbar haben möchte, sollte allerdings nicht zu einem weißen Fliegengitter greifen, sondern zu einem grauen Gitter. Diese Gitter sind von außen kaum zu erkennen und behindern von innen die Sicht nicht. Die Gitter sind ein wirksamer Schutz vor Insekten und Ungeziefer, ohne dabei unsere Umwelt oder die Gesundheit zu belasten.

Ungeziefer und Insekten haben keinen Zutritt

Fliegengitter gibt es nicht nur für die Fenster, sondern auch für Türen oder als Schutz über dem Bett. In unseren Breiten haben sich als Schutz vor Ungeziefer engmaschige Gitter bewährt. So haben selbst kleine Mücken keinen Zutritt in die Innenräume. Je dichter das Netz ist, desto wirksamer ist der Schutz vor den Plagegeistern. Interessant sind Mückennetze oder Fliegengitter natürlich nicht nur vor dem Schlafzimmerfenster, sondern auch vor den Türen.

Dort sorgen zum Beispiel Insektenschutz Lamellentüren für eine wirksame Abwehr des Ungeziefers. Trotzdem lassen sich die Türen leicht öffnen, da die Lamellentüren ganz einfach zur Seite geschoben werden kann. Man kann ungehindert ein und aus gehen, denn die Lamellen fallen durch integrierte Gewichte am unteren Ende von ganz allein wieder an ihren Platz.

So wird gewährleistet, dass Mücken & Co. der Zugang zu den Räumen verwehrt wird. Generell gilt natürlich, dass der beste Insektenschutz ein solcher Schutz ist, der uns selber nicht behindert. Dazu gehört auch, dass sich Fliegengitter oder Lamellentüren einfach installieren lassen, aber genauso mühelos wieder entfernt werden können.

Hochwertiger Insektenschutz für Fenster muss nicht teuer sein. Trotzdem sollten Anwender darauf achten, dass die Qualität ihren Anforderungen entspricht. Die Maschen müssen eng genug sein, um die Insekten draußen zu halten, aber gleichzeitig groß genug, damit man bequem hindurchsehen kann und die Luftzufuhr nicht beeinträchtigt wird.